∆ Lebkuchen

Bild

Für ca. 80 kleine Lebkuchen

400g Mandeln, gemahlen

200g Kokosraspel

200g Marzipan-Rohmasse

100g Orangeat, fein gehackt

100g Zitronat, fein gehackt

100g getrocknete Datteln, fein gehackt

1 TL Lebkuchengewürz

1TL Zimt

1 Päckchen Vanillezucker

Saft einer Zitrone

2 Bananen, zerdrückt

1 TL Natron

1/2 TL Backpulver

zur Verzierung: 200g Kuvertüre, geschmolzen und Nüsse

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer festen Masse verkneten. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen, platt drücken und auf ein Backblech geben.

Bei 160°C ca. 15-20 Minuten backen.

Kurz abkühlen lassen, dann mit der Kuvertüre und den Nüssen verzieren und trocknen lassen. In einer Keksdose aufbewahren.

★ Gemüse-Tajine

tajine-web

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. 2 rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten, dazugeben und glasig dünsten.

1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen, 1 gehäufter TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Kurkuma und 1 TL Zimt in einem Mörser vermengen und in den Topf geben.

1 Aubergine, in kleine Stücke geschnitten, 4 Kartoffeln, geschält und geviertelt, 1 Süßkartoffel, in kleine Stücke geschnitten und 2 Paprika, in Streifen geschnitten, dazugeben und andünsten. Salzen.

Wenn das Gemüse weich wird 6 Artischockenherzen aus dem Glas, halbiert, 1 Hand voll grüne Bohnen, halbiert, 1 Dose Tomaten, geschält,1 Glas Wasser, 1 EL Tomatenmark, 1 Hand voll Korianderblätter, gehackt, ein paar Rosinen und getrocknete Aprikosen klein gehackt, sowie 1 Hand voll schwarze Oliven, entkernt, dazugeben und aufkochen lassen. Bei geringer Hitze so lange köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist und die Soße eine sämige Konsistenz hat.

Dazu Reis, geröstete Cashewkerne und frischen Koriander.

⏳ ca. 1.5 Stunden

✂ Karottenkuchen

IMG_2455-web

250g fein geraspelte Karotten

Saft und Schale einer Bio-Zitrone

6 Eier, getrennt

1 gehäufter TL Zimt

150g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

50g Kartoffelstärke

Zur Verzierung: Puderzucker, Zitronensaft, gehackte Pistazien, Marzipan-Rohmasse, Lebensmittelfarbe

Eigelb mit 150g Zucker aufschlagen. Die geraspelten Karotten, Vanillezucker, Kartoffelstärke, Zimt sowie Zitronenschale und -saft dazugeben und gut vermischen. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Alles in eine gefettete Springform geben und bei 180°C 1 Stunde auf mittlerer Schiene backen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist kann er verziert werden. Zum Beispiel so: Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einem Zuckerguss verrühren und über den Kuchen gießen. Gehackte Pistazien darüber streuen. Aus Marzipan-Rohmasse, Puderzucker und Lebensmittelfarbe 12 Karotten herstellen und auf dem Kuchen verteilen.

⏳ ca. 1.5 Stunden

☾ Bananen-Pfannkuchen

bananen-pfannkuchen-2-web

5 reife Bananen auf einem Teller zu Püree zermantschen. Mit ca. 8 EL glutenfreiem Mehl (z.B. Schär-Mischung für Kuchen und Kekse) und 1 TL Backpulver in einer Schüssel vermischen. 2 Eier dazugeben und alles zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Zimt und Zitronensaft je nach Geschmack dazugeben.

Sonnenblumenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Pfannkuchen darin ausbacken. Pro Küchlein ca. 1 EL Teig in die Pfanne geben. Vor dem Wenden mit getrockneten Bananenscheiben verzieren. Vorsicht: Küchlein werden sehr schnell braun!

Mit Puderzucker servieren.

⏳ ca. 25 Minuten